Definitionen durchsuchen :

Netzwerk

Auf dieser Seite finden Sie Erläuterungen zu Netzwerkbegriffen. Erfahren Sie alles zu Routing, Switching, Telekom-Terminologie, Unified Communications, drahtgebundenen und Funknetzwerken und mehr.

Drahtlose Technologien

Auf dieser Seite geht es generell um drahtlose Technologien. Sie finden unter anderem Definitionen zu drahtlosen Übertragungsmethoden, Funk-, Mikrowellen- und Infrarotkommunikation.

  • Wireless Broadband (WiBB)

    Wireless Broadband (WiBB) oder drahtloses Breitband auf Basis von Funktechnologie lässt sich in abgelegenen Gebieten einfacher realisieren als drahtgebundene Lösungen.

  • Multichannel Multipoint Distribution Service (MMDS)

    MMDS (Multichannel Multipoint Distribution Service) ist ein UHF-Funkdienst, der vor allem in Nordamerika als Alternative zu drahtgebundenem Kabelfernsehen startete.

  • WWAN (Wireless Wide Area Network)

    Ein Wireless WAN ist ein Weitverkehrsnetzwerk, in dem Versorgungsgebiete oder Zellen drahtlos miteinander verbunden sind, um einem großen geografischen Gebiet Dienste anzubieten.

View All Drahtlose Technologien Definitions

E-Mail und Messaging

Auf dieser Seite haben wir alles zu E-Mail und Messaging zusammengefasst. Sie finden unter anderem Begriffserklärungen zu Themen wie Instant Messenger, E-Mail, Spam und mobilem Zugriff.

  • IP-Adresse (IPv4)

    Über seine einzigartige IP-Adresse ist ein Gerät in einem Netzwerk erreichbar. Bei IPv4 besteht die IP-Adresse aus 32 Bit, bei IPv6 sind es 128 Bits.

  • Soft Bounce

    Wenn eine Mail nicht zugestellt wird, weil die Inbox voll ist, tritt ein Soft Bounce auf. Es gibt aber auch Hard Bounces, die ebenfalls für Probleme verantwortlich sein können.

  • Instant Messaging

    Beim Instant Messaging werden Textnachrichten über einen Instant Messenger in Echtzeit ausgetauscht. Bekannte Instant Messenger sind zum Beispiel Skype oder Facebook Messenger.

View All E-Mail und Messaging Definitions Zurück nach oben

Hochgeschwindigkeitsnetze

Dieser Glossarbereich widmet sich Hochgeschwindigkeits-Kommunikationsnetzwerken. Es geht um Netzwerk- und Endsystemarchitektur sowie Kommunikation mit hoher Bandbreite sowie niedriger Latenz.

  • IP-Adresse (IPv4)

    Über seine einzigartige IP-Adresse ist ein Gerät in einem Netzwerk erreichbar. Bei IPv4 besteht die IP-Adresse aus 32 Bit, bei IPv6 sind es 128 Bits.

  • Proxy-Server

    Proxy-Server haben viele Anwendungsszenarien sowohl für Privatpersonen, als auch für Unternehmen. Sie können die Sicherheit erhöhen, oder verwendet werden um Schaden anzurichten.

  • Dense Wavelength Division Multiplexing (DWDM)

    DWDM (Dense Wavelength Division Multiplexing) ist eine Technologie, die Signale aus verschiedenen Quellen zusammenfügt (multiplext) und über ein einziges Glasfaserpaar überträgt.

View All Hochgeschwindigkeitsnetze Definitions Zurück nach oben

Internet der Dinge

Das Internet der Dinge (IoT) ist ein Szenario, in dem Objekte, Tiere oder Menschen mit eindeutigen Identifikatoren versehen und Daten über ein Netzwerk übertragen werden können, ohne dass eine menschliche Interaktion erforderlich ist. Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe rund um das Internet of Things.

  • IP-Adresse (IPv4)

    Über seine einzigartige IP-Adresse ist ein Gerät in einem Netzwerk erreichbar. Bei IPv4 besteht die IP-Adresse aus 32 Bit, bei IPv6 sind es 128 Bits.

  • Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI, Human Machine Interface)

    Als Mensch-Maschine-Schnittstelle wird üblicherweise die Benutzerschnittstelle bezeichnet, die den entsprechenden Anwender mit der Steuerung für ein industrielles System verbindet.

  • ICS Security (Industrial Control System Security)

    ICS-Sicherheit ist der Bereich, der die Absicherung industrieller Steuerungssysteme inklusive Hard- und Software zur Steuerung von Maschinen in industriellen Umgebungen umfasst.

View All Internet der Dinge Definitions Zurück nach oben

LAN

Diese Seite konzentriert sich auf lokale Netzwerke (LAN) mit Definitionen wie Ethernet und Erklärungen zu Geräten, die eine gemeinsame Kommunikationsleitung oder -verbindung verwenden.

  • IP-Adresse (IPv4)

    Über seine einzigartige IP-Adresse ist ein Gerät in einem Netzwerk erreichbar. Bei IPv4 besteht die IP-Adresse aus 32 Bit, bei IPv6 sind es 128 Bits.

  • Optisches Netzwerk

    Mit optischer Netzwerktechnologie lassen sich über Glasfaser mit Licht mehr Daten schneller und über größere Entfernungen übertragen als mit Kupferkabeln und elektrischen Signalen.

  • Layer 2 (Data Link Layer, Sicherungsschicht)

    Layer 2 ist der Data Link Layer oder die Sicherungsschicht im OSI-Modell (Open Systems Interconnection). Auf dieser Ebene wird sichergestellt, dass Daten auch empfangen werden.

View All LAN Definitions Zurück nach oben

Netzwerk-Hardware

Auf dieser Seite des Netzwerkglossars dreht sich alles um Netzwerkhardware wie Router, Switches, Kabeltypen, firmenspezifische Netzwerklösungen und entsprechende Fachbegriffe.

  • Microsoft Intune

    Microsoft Intune ist ein Cloud-basiertes Tool mit dem Unternehmen regulieren können, wie Mitarbeiter mit mobilen Geräten auf Unternehmensanwendungen, zum Beispiel Emails zugreifen.

  • IP-Adresse (IPv4)

    Über seine einzigartige IP-Adresse ist ein Gerät in einem Netzwerk erreichbar. Bei IPv4 besteht die IP-Adresse aus 32 Bit, bei IPv6 sind es 128 Bits.

  • Busnetzwerk

    Ein Busnetzwerk nutzt ein Kabel, an dem alle Geräte parallel angeschlossen sind. Dadurch ist ein Busnetzwerk vergleichsweise einfach zu realisieren und trotzdem zuverlässig.

View All Netzwerk-Hardware Definitions Zurück nach oben

Netzwerk-Software

Auf dieser Seite finden Sie Erläuterungen zu Fachbegriffen rund um den Themenbereich Netzwerksoftware. Das beinhaltet auch Punkte wie Netzwerkadministration und Network Monitoring.

  • IP-Adresse (IPv4)

    Über seine einzigartige IP-Adresse ist ein Gerät in einem Netzwerk erreichbar. Bei IPv4 besteht die IP-Adresse aus 32 Bit, bei IPv6 sind es 128 Bits.

  • Webserver

    Ein Webserver ist Software und Hardware, die HTTP (Hypertext Transfer Protocol) und andere Protokolle verwendet, um auf Kundenanfragen zu antworten, die über das Internet gestellt werden.

  • Service-Mesh

    Ein Service-Mesh ist eine Infrastrukturebene, die Service-zu-Service-Kommunikation steuert. Häufige Einsatzgebiete sind, Load Balancing, Verschlüsselung und Wiederherstellung.

View All Netzwerk-Software Definitions Zurück nach oben

Routing und Switching

Auf dieser Glossarseite geht es um Netzwerkgeräte wie Hubs, Router, Switches und Begriffe rund um die Technologie von paketvermittelten Netzwerken.

  • IP-Adresse (IPv4)

    Über seine einzigartige IP-Adresse ist ein Gerät in einem Netzwerk erreichbar. Bei IPv4 besteht die IP-Adresse aus 32 Bit, bei IPv6 sind es 128 Bits.

  • Switched Virtual Circuit (SVC)

    Eine SVC (Switched Virtual Circuit) wird etabliert und nur bis zum Ende einer Datenübertragungssitzung aufrecht erhalten. Es handelt sich um eine temporäre virtuelle Verbindung.

  • Virtuelle Verbindung (Virtual Circuit)

    Als virtuelle Verbindung bezeichnet man einen Pfad, der wie ein physischer aussieht. In Wirklichkeit handelt es sich um eine aus einem gemanagten Pool zugewiesene Verbindung.

View All Routing und Switching Definitions Zurück nach oben

Telekommunikation

In diesem Glossarabschnitt finden Sie alle Fachbegriffe rund um den Themenbereich Telekommunikation. Neben drahtgebundener Kommunikation geht es um Mobilfunktechnologie, Standards und Telekommunikationsanbieter.

  • Jitter

    In der IT bezeichnet Jitter die zeitliche Schwankung bei der Übertragung von Datenpaketen in einem IP-Netzwerk. Dies beeinflusst Echtzeitkommunikation wie VoIP und Video.

  • IP-Adresse (IPv4)

    Über seine einzigartige IP-Adresse ist ein Gerät in einem Netzwerk erreichbar. Bei IPv4 besteht die IP-Adresse aus 32 Bit, bei IPv6 sind es 128 Bits.

  • Communication Service Provider (CSP)

    Communication Service Provider (CSP) ist die weit gefasste Bezeichnung für eine Vielzahl von Dienstleistern im Bereich der Rundfunk- und Zwei-Wege-Kommunikationsdienste.

View All Telekommunikation Definitions Zurück nach oben

Unified Communications

Dieses Glossar enthält Begriffe aus dem Bereich Netzwerk und Kommunikation. Sie finden hier unter anderem Definitionen zu Netzwerkprotokollen zur Datenübertragung sowie Unified Communications.

  • Jitter

    In der IT bezeichnet Jitter die zeitliche Schwankung bei der Übertragung von Datenpaketen in einem IP-Netzwerk. Dies beeinflusst Echtzeitkommunikation wie VoIP und Video.

  • ORTC (Object Real-Time Communications)

    ORTC (Object Real-Time Communications) ist eine Open-Source-Komponente für WebRTC. Die ORTC-API hilft Programmierern bei der Entwicklung von Echtzeit-Kommunikationsanwendungen.

  • Scalable Video Coding (SVC)

    Scalable Video Coding (SVC) ermöglicht eine einfache Skalierung eines komptomierten Videostreams für unterschiedlich hoch auflösende Displays, etwa die von PCs und Smartphones.

View All Unified Communications Definitions Zurück nach oben

Voice over IP (VoIP)

Hier erklärten wir Begriffe rund um das Telefonieren über das Internet. Unter anderem finden Sie Definitionen zu den Bereichen Voice over IP (VoIP), SIP, PBX und zu Kommunikationsprotokollen.

  • Jitter

    In der IT bezeichnet Jitter die zeitliche Schwankung bei der Übertragung von Datenpaketen in einem IP-Netzwerk. Dies beeinflusst Echtzeitkommunikation wie VoIP und Video.

  • ORTC (Object Real-Time Communications)

    ORTC (Object Real-Time Communications) ist eine Open-Source-Komponente für WebRTC. Die ORTC-API hilft Programmierern bei der Entwicklung von Echtzeit-Kommunikationsanwendungen.

  • CPaaS (Communications Platform as a Service)

    Communications Platform as a Service (CPaaS) ist ein Cloud-basiertes Bereitstellungsmodell. Es ermöglicht die Einbettung von Kommunikationsfunktionen in Geschäftsanwendungen.

View All Voice over IP (VoIP) Definitions Zurück nach oben

WLAN

In diesem Glossar finden Sie Fachbegriffe zu Funknetzwerken, einschließlich Definitionen zu WLAN, Wi-Fi, Wireless Access Points, Wireless Controllern, WLAN-Sicherheit und -Konfiguration.

  • IP-Adresse (IPv4)

    Über seine einzigartige IP-Adresse ist ein Gerät in einem Netzwerk erreichbar. Bei IPv4 besteht die IP-Adresse aus 32 Bit, bei IPv6 sind es 128 Bits.

  • Wireless Broadband (WiBB)

    Wireless Broadband (WiBB) oder drahtloses Breitband auf Basis von Funktechnologie lässt sich in abgelegenen Gebieten einfacher realisieren als drahtgebundene Lösungen.

  • Layer 2 (Data Link Layer, Sicherungsschicht)

    Layer 2 ist der Data Link Layer oder die Sicherungsschicht im OSI-Modell (Open Systems Interconnection). Auf dieser Ebene wird sichergestellt, dass Daten auch empfangen werden.

View All WLAN Definitions Zurück nach oben

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close