Definitionen durchsuchen :

Projektmanagement

Auf dieser Seite erscheinen Definitionen zum Bereich Projektmanagement, einschließlich Projektmanagement-Methoden, -Strategien und -Anwendungen.

ACC - WIS

  • Account-based Marketing - Mit Account-based Marketing lässt sich eine Gruppe von Entscheidern individuell ansprechen, ohne dass zuvor schon ein Kontakt bestanden haben muss.
  • Buchungsfehler - Tritt eine Ungereimtheit in der Finanzdokumentation auf, wird auch von einem Buchungsfehler gesprochen.
  • Buzz Marketing - Buzz Marketing ist eine virale Marketing-Technik, mit der der Bekannheitsgrad eines Produktes durch Mund-zu-Mund-Propaganda erhöht werden soll.
  • Computer-Aided Software Engineering (CASE) - Computer-Aided Software Engineering (CASE) bezeichnet den intensiven Einsatz einer Reihe von arbeitssparenden Entwicklungsmethoden und -Tools.
  • Digital Asset Management (DAM) - Digital Asset Management ist ein Geschäftsprozess mit dem sich Rich Media verwalten lassen.
  • Fischgrätendiagramm (Ursache-Wirkungs-Diagramm) - Das Fischgrätendiagramm ist eine Visualisierungsmethode zur strukturierten Ursache-Wirkung-Analyse und wird vor allem in der Qualitätskontrolle eingesetzt.
  • IT-Asset-Management - Mit einem IT-Asset-Management sollen unnötigen Anlagenkäufe und Ausgaben vermieden werden.
  • Kaizen (kontinuierliche Verbesserungen) - Die Kaizen-Methode wurde nach dem zweiten Weltkrieg in Japan im Rahmen des Wiederaufbaus entwickelt.
  • Kommunikationsplan - Dank eines Kommunikationsplan können Informationen übermittelt werden.
  • Kundengewinnungskosten (Customer Acquisition Costs) - Kundengewinnungskosten sind die Kosten, die notwendig sind, einen Kunden davon zu überzeugen, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen.
  • Methode des kritischen Pfades - Die Kritische-Pfad-Methode ist eine Projekt-Management-Technik für die Prozessplanung, bei der kritische und nicht-kritische Aufgaben definiert werden.
  • Microsoft Office Project (Microsoft Project) - Microsoft Office Project ist ein Softwarepaket, das Tools für Projekt- und Portfolio-Management zur Verfügung stellt und eng mit Office integriert ist.
  • Multichannel Marketing - Beim Multichannel Marketing laufen Marketing-Aktionen über mehrere Kanäle.
  • Partner Relationship Management (PRM) - Partner Relationship Management (PRM) ähnelt zwar Customer Relationship Management (CRM), legt aber den Schwerpunkt auf die Pflege der Partnerbeziehungen.
  • Root Cause Analysis (Fehler-Ursache-Analyse) - Kommt es in einer IT-Umgebung zu Problemen, die das System im schlimmsten Fall lahmlegen, ist eine Ursachenanalyse unerlässlich.
  • Scrum Master - Scrum ist eine vom Rugby-Spiel abgeleitete Methode, mit der sich Entwicklungsteams zielgerichtet managen lassen.
  • SMART - SMART ist ein Akronym, dass für specific (spezifisch), measurable (messbar), achievable (erreichbar), realistic (realistisch) and time-bound (zeitgebunden) steht.
  • Supplier Relationship Management (SRM) - Supplier Relationship Managements (SRM) optimiert die Prozesse zwischen einem Unternehmen und seinen Lieferanten, um die Zusammenarbeit auszubauen.
  • Transaktionales Marketing - Transaktionales Marketing fokussiert sich im Gegensatz zum Beziehungs-Marketing strategisch auf einzelne Transaktionen beim Verkauf eines Produkts.
  • Wissens-Management (Knowledge Management) - Wissens-Management (Knowlege Management) ermöglicht es Unternehmen, ihr Wissen in Form von Ressourcen, Dokumenten und Fertigkeiten umfassend zu bündeln.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close