Definitionen durchsuchen :

Storage-Hardware

Hier finden sich Fachbegriffe zum Thema Storage Hardware, wie etwa zu Solid State Disks, Bandlaufwerken, Festplatten und Speicherlösungen für Unternehmen.

BAN - ZUG

  • Bandbreite - Die Bandbreite bestimmt zusammen mit der Latenz die Leistungsfähigkeit eines Systems.
  • Blade-Server - Kernstück von Blade-Servern sind kompakte Einschubplatinen in einem Chassis.
  • Bytes: Ein Mengenvergleich - Um besser zu verdeutlichen, was die Mengenangaben von Byte, Gigabyte oder Terabyte bedeuten, dient dieser praktische Mengenvergleich.
  • Clustered File System (CFS) - Ein Clustered File System gewährt mehreren Rechnern den Zugriff auf ein Storage-Cluster respektive ein Shared Storage innerhalb eines Netzwerks.
  • Common Information Model (CIM) - CIM definiert Geräte- und Anwendungscharakteristiken für die Administration.
  • Data Center Bridging (DCB) - DCB soll das gesamte Rechenzentrum mit einer Ethernet-basierenden konvergenten Fabric vernetzen.
  • Data Lake - Im Unterschied zu hierarchischen Data Warehouses speichern Data Lakes Daten in einer flachen Architektur.
  • Datendurchsatz - Der Datendurchsatz wird in unterschiedlichen Szenarien in der IT gemessen.
  • Datenmigration (Data Migration) - Die Migration von Daten ist ein Umzug von Dateien auf andere Computer-Systeme, Daten-Formate oder Storage-Systeme.
  • Direct-Attached Storage (DAS) - Direct-attached Storage (DAS) ist direkt mit einem Computer verbunden.
  • FlexPod - FlexPod beschreibt eine von NetApp vorgegebene Referenz-Infrastruktur.
  • Flüchtiger Speicher (Volatile Memory) - Flüchtiger Speicher besteht in der Regel aus RAM und ist sehr schnell.
  • GAAP (generally accepted accounting principles) - Die GAAP (generally accepted accounting principles) sind Buchhaltungsregeln, die von US-Unternehmen in der Börsenberichterstattung verwendet werden.
  • Hyper-converged Storage - Hyperkonvergente Storage-Systeme sind Software-definiert und bieten neben Speicherkapazitäten auch Compute, Netzwerk und Virtualisierung.
  • I/O Fencing - I/O Fencing ist eine Methode, mit der Shared Storage in Cluster-Konfigurationen vor dem multiplen Zugriff defekter Server-Nodes geschützt werden kann.
  • InfiniBand - Future I/O und Next Generation I/O wurden zusammengeführt und daraus entstand das skalierbare InfiniBand, das mit IPv6 arbeitet und QoS bietet.
  • Intelligent Platform Management Interface (IPMI) - IPMI bezeichnet eine Management-Schnittstelle, die herstellerübergreifend für Verwaltungsaufgaben an Server-Hardware verwendet werden kann.
  • IP-SAN - Ein IP-SAN ist ein dediziertes Speichernetzwerk, das mehreren Servern erlaubt, auf Pools von miteinander geteilten Blockspeichergeräten zuzugreifen.
  • NetApp DataFabric - Die NetApp Data Fabric ermöglicht es, Daten zwischen hybriden Cloud-Ressourcen zu verschieben, zu schützen und zu verwalten.
  • Orthogonal - Orthogonal bedeutet im Computer-Umfeld Unabhängigkeit von anderen Funktionen.
  • Phase-Change Memory (PCM) - Phase-Change Memory (PCM) ist eine RAM-Variante, die Vorteile verspricht – darunter Skalierbarkeit, Dichte, Volumen und günstigere Preise als Flash.
  • Portability - Portability, oder Übertragbarkeit, beschriebt die Fähigkeit eines Computerprogramms in anderen Betriebssystemen zu funktionieren.
  • Redundant - Der Begriff redundant kann sich auf Komponenten von Systemen und auf Daten beziehen.
  • Serial-Attached SCSI (SAS) - Serial-Attached SCSI ist ein Punkt-zu-Punkt-Protokoll, dass Daten zwischen Servern und SAS-Storage-Systemen transportiert.
  • Serialisierer/De-Serialisierer (SerDes) - Serialisierer und De-Serialisierer sind Chipsätze, die parallele in serielle Datenströme umwandeln und umgekehrt.
  • STONITH (Shoot The Other Node In The Head) - STONITH ist eine Variante des I/O Fencing und verhindert, dass defekte Server-Knoten Shared Storage in Mitleidenschaft ziehen.
  • Storage Node - Storage Nodes bestehen entweder aus HDDs, SDDs, virtuellen Maschinen oder virtuellen LUNs.
  • Thick Provisioning - Thick Provisioning weist einer virtuellen Platte bei ihrer Definition physisch ihre Kapazität zu.
  • Treiber - Mithilfe eines Treibers lässt sich mit einem speziellen Gerät oder einer spezifischen Software-Schnittstelle in einem Computer kommunizieren.
  • Ungeplante Server-Ausbreitung - Wenn billige Server in großer Anzahl für einzelne Applikationen angeschafft werden, kann es zu Verschwendung von Platz und Server-Leistung kommen.
  • VMware vSphere Metro Storage Cluster (vMSC) - VMware vSphere Metro Storage Cluster ermöglicht den Aufbau hochverfügbarer Metrocluster an mehreren Standorten zur Absicherung kritischer Systeme.
  • Zugriffsmethode - In der IT ist eine Zugriffsmethode ein Programm oder ein Hardware-Mechanismus, um Daten zwischen dem Computer und peripheren Geräten zu bewegen.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close